Montag, 2. November 2015

Ich glaube, mein Stoffwechsel ist im A....

Die Überschrift sagt ja schon alles...
 
Ich glaube, mein Stoffwechsel ist im Eimer..
Im Internet liest man ja auch immer, Menschen, die viele Diäten versuchen, machen ihren Stoffwechsel kaputt und ich glaube, dass habe ich auch schon getan.
 
Ich ernähre mich gesund, ich ernähre mich nach WW, halte meine Pro Points ein und auch die FitFormel und trotzdem tut sich nichts, oder ich gönnen mir am Wochenende was und auf der Waage habe ich dann eine Zunahme.
 
Mein Freund wollte mich jetzt auch beruhigen, immerhin mache ich Sport. Krafttraining, die Muskeln lagern Wasser ein…das hat man ja schon öfters gehört.

Aber es tut sich einfach nichts. Nein, im Gegensatz, ich habe wieder mal 1 kg mehr auf der Waage, wie die Wochen zuvor.
 
Ich habe jetzt auch schon wieder im Internet gelesen „Stoffwechsel“ ankurbeln .. das kennt man ja auch schon alles und nun? Was mach ich jetzt?
 
Ich halte mich weiterhin an mein Essen, werde weiterhin alles aufschreiben und weiterhin auch meine 3x die Woche Sport machen. Dazu kommt noch, dass ich mir ab und an was gönne. Ich möchte keine „Fressattacken“ bekommen, nur weil ich mir nichts gönne. Die Überlegung war auch schon ein Cheat Day aber da überfresse ich mich ja nur maßlos.
 
Ich denke, ich sollte die Zahl, die heute morgen auf der Waage stand mal vergessen und so weiter machen, wie die ganze Zeit. Vielleicht tut sich ja doch noch was.
 
Aber ich sag’ euch .. es belastet mich .. denn ich gebe mir wirklich viel Mühe und habe aktuell eine recht gute Disziplin .. und es fehlt nun mal endlich die Belohnung im Sinne von purzelnden Kilos ..
 
Aber genug gemosert am Montag! Ran’ an diese Woche!
Bis dann meine Liebe
Eure Nina

Kommentare:

  1. Hast du schon mal deine Schilddrüse checken lassen? Häufiges Frauen Problem

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, ja, ich nehme sogar schon Tabletten.
      Habe auch am 23.11. wieder einen Termin, da
      weiß ich dann auch, ob die Tabletten angeschlagen haben.

      Löschen
  2. "Die Überlegung war auch schon ein Cheat Day aber da überfresse ich mich ja nur maßlos."

    Hi, nein, den Cheat Day kannst/musst Du genauso diszipliniert durchziehen, wie Du es jetzt schon an 7 Tagen die Woche machst - und deine Disziplin ist der Grund, warum es jetzt nicht mehr voran geht, Du bist höchstwahrscheinlich im Hungerstoffwechsel. Dein Stoffwechsel ist nicht "lahm" und Du brauchst kein Wunderfood oder Pillen, sondern schlicht einmal die Woche Kalorien über deinem Gesamtumsatz.

    Die Kurzfassung: nach 8-10 Tagen "Diät" denkt der Körper, draußen herrscht Hungersnot. Also reduziert er seinen Stoffwechsel, das heisst im Klartext: er verwendet weniger Energie, als er eigentlich müsste, deshalb nimmst Du nicht mehr ab. Nun kann er das, was er "eigentlich" braucht, nicht einfach so reduzieren, sonst würde er es ja nicht brauchen - er versorgt den Körper einfach schlechter, was bedeutet: deine Organe werden unterversorgt und geschädigt. Dein Körper versteht nichts von Diät, das ist im Urkonzept des Neandertalers nicht vorgesehen. Wie sagst Du ihm also, dass draussen keine Hungerskatastrophe abgeht? Mit Essen! Einmal die Woche 200 kcal mehr als der Körper eigentlich braucht und er schaltet sein Alarmsystem wieder ab, wieder für 8-10 Tage!
    Dh für dich zweierlei: am Schlemmertag wird nicht maßlos gefressen, sondern nur ein bisschen über normal. Dafür darfst Du aber gerne mal zu Pizza und Nudeln greifen, denn er braucht an diesem Tag vor allem Kohlenhydrate. Damit deine Abnehmgeschwindigkeit darunter nicht leidet, ziehst Du diese zusätzlichen Kalorien an den anderen 6 Tagen ab. Schon stimmt deine Bilanz über die Woche wieder, jeden Tag gibt's zwar ne Kleinigkeit weniger, dafür aber hast Du jetzt einen Schlemmertag - und den kann man wirklich mit gutem Gewissen geniessen, denn wie Du siehst, ist er absolut notwendig.
    Das ganze ausführlicher hier:
    http://kochkatastrophen.blogspot.com/2014/02/abnehmen-kalorien-teil-5.html

    So, und jetzt NOCH was blödes: Dein Gewicht wird an den zwei Tagen nach dem Schlemmertag nach oben schiessen! Warum? Du erinnerst dich an den Anfang deiner Diät, als in 3 Tagen 2-3 Kilo weg waren? Das abgestossene Wasser kehrt zurück (also, wird eingelagert) und als Folge deiner Diät sind deine Glykogenspeicher leer: An den Muskeln wird Energie gelagert, damit sie sofort arbeiten können, und zwar in Form von Zuckerwasser. Willst Du plötzlich laufen, ziehen sich die Muskeln das Zuckerwasser dort. Fängst Du eine Diät an und der Körper hat jetzt 2-3 Tage zuwenig Energie, macht er erstmal die Speicher dort leer - das Zuckerwasser wird verbraucht und das sind im Schnitt 1.4 kg - die gehen anfangs flöten und werden jetzt sofort, durch einen lecker Teller Nudeln, wieder aufgefüllt. NICHT WAHNSINNIG WERDEN, das ist KEINE reale Zunahme, im Laufe der nächsten Diättage werden die Speicher ja wieder geleert und das Gewicht geht auch wieder nach unten.
    Damit Du nicht wahnsinnig wirst, benutze eine App mit TRENDGEWICHT - mit einer Statistikformel im Hintergrund bereinigt die deine Gewichtskurve um die Wasser/Zuckerwasser--Schwankungen und Du siehst, was Du tatsächlich abgenommen hast.
    Mehr zu den Gewichtsschwankungen hier:
    http://kochkatastrophen.blogspot.de/2014/02/gewicht-teil-1-gewichtschwankungen.html

    Mehr zum Trendgewicht hier:
    http://kochkatastrophen.blogspot.com/2014/02/gewicht-teil-2-das-trendgewicht.html

    Ich hoffe, das hilft, zu verstehen, warum Du gerade nicht weiterkommst und wie Du das in den Griff kriegst. Du wirst den Schlemmertag lieben, trau Dich! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir fehlt erst einmal nur ein Wort ein: WOW!
      Ich habe noch nie so einen ausführlichen Text über das Thema Kalorien und Schlemmertag gelesen.
      Ich glaube, ich habe gerade eben zum ersten Mal das Thema verstanden.
      Daumen hoch! Ich bin begeistert.
      Ja, theoretisch habe ich mal wieder alles super verstanden - aber es hängt meistens an der praktischen Umsetzung, die mir zu schaffen macht.
      Ich bin auch von dem LowCarb mehr oder weniger weg. Viele schreiben, dass das dem Körper auch nicht viel bringt. Er nimmt genau in dem Zug alles auf, wo ich einmal eine Portion Kohlenhydrate esse - in diesem Moment schnappt er davon alles auf - stimmt das?

      Löschen
    2. Danke Dir! :)

      LowCarb hat einen Vorteil - dadurch, dass Du weniger Kohlenhydrate isst, entgehst Du dem Heisshunger-Kreislauf ("Essen macht hungrig!") und stopfst nicht masslos in dich rein, sondern bist satt.
      Isst Du Kohlenhydrate, hast Du nach wenigen Stunden wieder Hunger - warum das so ist, erkläre ich hier:
      http://kochkatastrophen.blogspot.de/2015/01/ernahrung-teil-1-abnehmen-ohne-hunger.html

      In dem Link steht auch, dass Eiweiss ewig lang sattmacht, weil es auch ewig lang verdaut wird. Fett macht ebenfalls satt und ist Hauptgeschmacksträger. Einfache Kohlenhydrate (lies Zucker) sind zwar auch lecker, bringen deinen Körper aber völlig durcheinander. Kompliziert zu verdauende Kohlenhydrate wie Salat, Gemüse und Obst hingegen sind prima.

      Ganz unten im Text ist auch ein Vorschlag für eine Tagesplanung.

      LowCarb ist also für eine lebenslange Ernährung geeignet und wird auch in der Diabetes-Therapie eingesetzt, überleg Dir nochmal, ob es nicht doch das richtige für dich ist.

      Wenn Du eine Portion Kohlenhydrate isst, werden deine Zuckerwasser-Reserven an den Muskeln aufgefüllt - die 1.4 kg im Schnitt ausmachen. Aber jetzt weisst Du ja, dass das keine Zunahme ist, deine Waage ist nur zu blöd, den Unterschied zu kennen, ob Du zugenommen hast oder deine Muskeln in Bereitschaft versetzt. Das passiert ja genau am Schlemmertag und deshalb ist der Tag NACH dem Schlemmertag auch prima geeignet, Sport zu machen. Power dich aus und mach die Speicher wieder leer und das Gewicht auf der Waage geht auch fix wieder nach unten. Mach dich nicht verrückt. besorg Dir so ne App, die genau diese Schwankungen ignoriert, denn genau das kann das Trendgewicht (ist echt ne simple Statistikformel, keine Zauberei). Dann siehst Du auch, wo dein Gewicht jeweils tatsächlich steht. :)

      Löschen
    3. Oh, ich sehe gerade, dein AbspeckBlogger Logo hat gar keinen Link - hängst Du den noch dahinter? :)
      https://kochkatastrophen.blogspot.de/p/abspeckblogger.html

      Löschen