Mittwoch, 25. Februar 2015

{Weight Watchers} Mach ich alles richtig?

Copyright by
http://www.thedailymel.com/pics/albums/userpics/10001/wwlogo.jpg

Heute habe ich mal ein kleines Anliegen an die WW-Mädels unter uns.
Vielleicht kann mir jemand einige Ratschläge oder Tipps geben.
 
Seit Dezember mach ich nun das Programm "Weight Watchers". Ich bin ein Kontrollfreak und muss immer mein Essen aufschreiben - sei es Kalorien zählen oder Punkte aufschreiben - so sehe ich wenigstens, was ich am Tag gegessen habe.
Aktuell habe ich bei WW 31 Punkte pro Tag. Wie auch ein Wochenbonus von 49 Punkten. Das heißt, ich könnte, wenn es klappen würde, täglich 7 Punkte mehr essen.
 
Oft bekomme ich am Tag meine 31 Punkte voll - ab und zu aber auch nicht. Im Internet habe ich recherchiert. Ein Punkt hat circa 40 kcal. D.h. pro Tag, wenn ich meine 31 Punkte esse, habe ich dann rund 1240 kcal gegessen. Viele werden jetzt sicher sagen "Waaaas viel zu wenig". Aber ich habe vorher auch immer eine Kcal-Zahl von 1200 - 1400 kcal gehabt.
 
Aktuell tut sich sehr wenig an meinem Gewicht. Im Moment bekomme ich auch oft meine Punkte nicht leer - da ich viel Obst bzw. Gemüse esse und das hat bei WW keine Punkte.
Muss ich meine Punkte zum erfolgreichen Abnehmen am Tag essen? Liegt es daran, dass ich beim Abnehmen etwas stagniere?
 
Wie machen das die anderen Mädels mit den Bonuspunkten? Verbraucht ihr die täglich? Oder kommt ihr an das Konto auch nicht dran? Manchmal denke ich mir, dass ich vielleicht einfach doch zu wenig esse am Tag und ich somit den Stoffwechsel lahm lege.
 
Ich habe seit Start mit WW gerade mal 1 kg abgenommen. Vorher mit Kcal-Zählen wenigsten 2 Kilo. Und optimal ist in einer Woche 0,7 kg - davon merke ich jedoch nichts :)
 
Also Mädels? Habt ihr Tipps für mich? Was ich ggf. Falsch mache und was ich ggf. besser machen müsste?
Ich würde mich natürlich sehr freuen, wenn auch stille Leser mir vielleicht Tipps geben können. Auch gerne per Mail.
 
Bis dahin!
Eure Nina ♥


Kommentare:

  1. Hey :) Ich denke schon, dass Du alle deine Punkte essen solltest, um deinen Stoffwechsel nicht lahm zu legen. :) Hab zum Jahreswechsel auch wieder mit WW angefangen, esse alle meine Punkte und bin bisher 3 Kilo los geworden. Vor ein paar Jahren hab ich schon mal WW gemacht und auch nicht alle Punkte gegessen - da ging es bei mir auch nicht weiter. Aber das ist nur meine persönliche Erfahrung. ;) Ansonsten klingt es gut, dass Du viel Obst und Gemüse isst. Hältst Du dich denn an die Fit-Formeln (genug Trinken und so)? Mir hat das bisher immer geholfen. :) Viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die FitFormeln wurden mir jetzt auch im WW-Forum ans Herzen gelegt. Laut Kommentaren esse ich wohl zu wenig Calcium, Obst und zu wenig gesunde Fette.
      Also konzentriere ich mich nun mal mehr darauf und natürlich auch, dass ich die kompletten Punkte ausnutze.
      Heute habe ich nun so geplant, dass die Punkte komplett leer sind :)

      Löschen
  2. Der sinn der niedrigen Punkte und den freuen Obst und Gemüsepunkten ist der, dass man eben auf seine Kalorien kommt. Du isst alle deine Tagespunkte und noch 2 Portionen Obst und 3 Gemüse (ich nehm halt mal an dass wird so ne Regel sein bei WW, kenn mich da nicht aus) und hast dann ungefähr das an Kalorien, dass du abnimmst.
    Isst du viel mehr Obst kann es natrülich sein, dass du zuviele kalorien zu dir nimmst.

    Aber normalerweiße - wenn du anfangs nur 1000kcal isst wirst du deswegen nicht nicht abnehmen. Das würdest du. Aber man würde es nicht durchhalten, Heißhunger wäre vorprogrammiert und der Stoffwechsel würde sich daran gewöhnen.

    Anfangs ist es also nicht zuwenig essen wegen dem man nicht abnimmt.

    Vielleicht hast du ein Platau, vl isst du mehr als du glaubt, vl vergisst du Getränke, vl machst du dir zu viel Stress. vl will dein Körper abwechslung..

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, achte mal drauf wieviel Obst du isst. Sollte man auch keine Riesenmengen essen, da Obst ja trotzdem Kalorien und vor allem viel Fruchtzucker hat. Und ich wundere mich wieso man nicht auf seine Punkte kommt? Von nix kommt ja nix und schon gar kein Übergewicht. Es bringt ja nichts wenn du jetzt zu wenig isst, irgendwann willst du mehr und das ist der falsche Weg. Lieber jetzt mehr und später weniger, du machst es umgekehrt. Wenn du noch Punkte hast, nimm einen Löffel Olivenöl, ein Stück Käse, Joghurt etc. Das hilft auf jeden Fall!

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe vor längerer Zeit mal ww gemacht. Jetzt mache ich gymondo und denke dass ich vergleichen kann.
    also ww ist einfacher und besser in dem Alltag integrierbar. Gymondo ist sehr streng aber meiner Meinung nach effektiv. Basis ist bei beidem gleich. Viel Gemüse und eher Proteine als Kohlenhydrate.
    und du kannst ww Punkte nicht auf Kalorien übertragen. Die richten sich nach Zusammensetzung der Nährstoffe. 1 g fett ist schlimmer als Kohlenhydrate..am besten sind Proteine und balaststoffe.
    Und vor allem kannst du nicht sagen dass wenn du dich an deine Punkte hälst bei 1200 endest. Du kannst ja Obst und Gemüse bis zum umfallen essen und das hat auch Kalorien.

    Hoffe ich konnte dir helfen

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Nina,

    ich möchte jetzt auch nochmal meinen Senf dazu geben. Ich mache seit WW seit einem Jahr und habe in der Zeit etwas über 9 Kilo abgenommen. (Hast du ja vielleicht auf meinem Blog gelesen;))
    Ich nehme so "langsam" ab, weil ich mir ganz wenig verbiete und mein Leben nicht von WW und der Abnahme dirigieren lasse. Dafür habe ich aber das Gefühl, dass ich mir so einen Ernährungsstil angewöhne, bei dem ich gut langfristig bleiben kann.
    Soweit ich weiß, soll man die Tagespunkte auf jeden Fall aufessen, damit man den Körper ausreichend mit allem Nötigen versorgt. Mein Coach - ich mache das ja mit Treffen und nicht nur Online - sagt sogar, dass wir ruhig unser ganzes Wochenextra aufessen und uns davon auch mal Dinge gönnen sollen, die nicht nur das Decken des Hungers mit gesunden Lebensmitteln beinhalten. Das führt dann eben dazu, dass du überhaupt nicht das Gefühl bekommst, verzichten zu müssen und Schmachter (bei mir z.B. auf Pizza) nicht aufkommen. Der Coach sagte dann eben "Wenn die Punkte jetzt Geld wären, was dir genau eine Woche lang zum Ausgeben zusteht, dann würdest du dir ja auch was Schönes davon kaufen und es nicht am Ende der Woche in den Mülleimer werfen.". Ich versuche von dem Wochenextra immer so 5 Punkte oder so übrig zu lassen, falls ich mal ein Lebensmittel unter- oder Sport überschätzt habe. So als Puffer.
    Bei mir macht es auch einen großen Unterschied, ob ich ausreichend trinke. Trinkst du immer genug?
    Und was ich noch mache ist Wiegen! Da bin ich ein ganz feiner Kontrollfreak. Wenn ich zum Beispiel koche, dann wiege ich die Grundzutaten, wie Nudeln, immer ab, weil man sich so wahnsinnig schnell verschätzt. Und ist ein TL oder ein EL bei dir zum Beispiel gestrichen oder gehäuft? Die Punkte gelten nämlich für einen gestrichenen Löffel. Als ich vor einer Weile Mal mein Müsli gewogen habe, um den Schlendrian nicht einziehen zu lassen, habe ich zum Beispiel gemerkt, dass jeder meiner Löffel für den ich mir einen Punkt aufschreibe, schon fast 2 WW-Löffel waren. Ich hatte also zu viel "Berg" auf dem Löffel. Das klingt jetzt kleinlich, aber das kann sich eben schon läppern mit dem Verschätzen. Das Müsli z.B. wiege ich jetzt nicht jedes Mal, aber immer mal wieder stichprobenartig.;)
    Hm, was fällt mir noch ein?
    Achja, genau, die Sache mit dem massenhaft zu vielen Obst, haben wir auch mal besprochen. Aber soweit ich weiß, muss es da schon echt viel sein, um relevant zu sein. Wenn es aber nicht voran geht, dann kostet es ja nichts, da mal zu reduzieren und zu gucken was passiert.
    Und schätzt du dein Sportintensität ehrlich ein? Bei mir haben z.B. die wenigsten Sportarten die Intensität hoch. Wenn ich mich jetzt aber "beschummeln" würde und mich die Punkte für hoch aufschreiben würde, dann würde ich ja viel zu viele zur Verfügung haben. Nutzt du die Sportpunkte denn überhaupt?

    Das klingt jetzt vielleicht komisch, aber wenn du sagst, dass du deine Tagespunkte verwendest, aber Wochenextra und Aktivpunkte liegen lässt, dann würde ich sagen, versuche es doch über 2, 3 Wochen oder so mal aus, alle (oder vielleicht bis auf einen Puffer) zu essen. Immerhin stehen sie dir und deinem Körper zu. Und laut WW-Regel soll ja eine Abnahme auch oder gerade mit dem gesamten für dich berechneten Budget funktionieren.

    Huff, jetzt habe ich dich bestimmt erschlagen.
    Und ich hoffe mal nicht, dass ich in deinen nächsten Posts (Ich lese deinen Blog gerade von hinten nach vorn durch) feststelle, dass du diese Tipps gar nicht mehr brauchst.;)

    Liebe Grüße
    Anna (von fuerimmerabnehmen.blogspot.de)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Anna,
      vielen Dank für deine ausführliche Erklärung. Zu dem Zeitpunkt vom Post habe ich dann auch durch WW erfahren, das ich auf jedenfall meine Punkte komplett ausschöpfen soll & auch ein wenig auf die FitFormeln achten.
      Ich werde jetzt, wie dein Vorschlag war, im April versuchen täglich mein Wochenextra mit zu verwandeln :)
      Auch ich bin wie du, ich gönne mir meistens was, auf was ich eben Lust habe :D ich will nicht mein ganzes Leben Essen wie ein Spatz XD

      Löschen