Donnerstag, 3. Juli 2014

#85 FOOD-DAY "OOPSIES"



Juuuuhu, es ist schon wieder Donnerstag, der kleine Freitag :)
Und Donnertag heißt Rezepte-Tag ♥
Heute stelle ich euch ein Rezept von der lieben Fea vor (zum Blog geht es hier entlang)
 
Heute dreht sich alles um Oopsies :)
Oopsies ist ein Now-Carb-Teig für zum Beispiel als Pizzaboden, Burgerbrötchen, Zimtleckereien etc.
 
Das Rezept besteht aus folgenden Zutaten:
 
♥ 3 Eier
♥ 100 g. Frischkäse
 
Zubereitung:
Die Eier trennen, die Eigelbe mit dem Frischkäse verühren. Die steif geschlagene Eiweiße unterheben. Natürlich hat das Ganze jetzt noch kein Geschmack, also würzen nach Bedarf.
Meine Oopsies haben gestern für ein Pizzaboden Anwendung gefunden d.h. ich habe Salz, Pfeffer, Bul Biber (türkisches, scharfes Gewürz), Kräuter der Provonce und Knoblauch hinzugegeben.
 
Dann werden "Fladen" auf dem Backbleck gemacht, ich habe hierfür meinen Teigportionierer genommen und 8 Fladen aus dem Teig gemacht.
 
Jetzt ab in den Ofen für 30 Minuten bei 150 °C.
 
In der Backzeit habe ich bereits die Zutate für meinen Pizzabelag vorbereitet.
Ich habe folgendes auf die Oopsies gemacht:
 
♥ Kochschinken (3 Scheiben)
♥ Pilze (ca. 15 g.)
♥ Oliven (ca. 10 g.)
♥ Tomatenmark (ist nicht so flüssig) (ca. 25 g.)
♥ Zwiebelringe (ca. 15 g.) und 
♥ Käse (100 g.)
 
Nach den 30 Minuten backen, die Oopsies-Fladen belegen und nochmals für 15 Minuten (bis der Käse gut verlaufen und etwas braun ist) in den Ofen.
 
Und dann heißt es, lass es dir schmecken :) ♥
 
 
 
Mein Kalorienprogramm hat für eine Oopsie-Pizza 101 kcal ausgerechnet.
 
Fazit:
Abnehmen ist immer eine harte Sache - natürlich schmeckt die Oopsie-Pizza nicht so wie eine normale Pizza, aber anstatt gar keine Pizza zu haben, schmeckt mir diese dann trotzdem sehr gut.
 
P.S. Demnächst möchte ich damit "Apfel-Küchle" versuchen. Mit Zimt und Zucker -mhhhhh- (geht aber erst nach meiner 30 Days no Candy - Challenge) :)
 
Liebe Grüße
Nina

Kommentare:

  1. Das muss ich unbedingt probieren. :)

    AntwortenLöschen
  2. Deine Oopsie-Pizza sieht ja niedlich aus :D und natürlich lecker!

    AntwortenLöschen
  3. Sieht hübsch und lecker aus.
    Ich habe diese Woche auch meine ersten Ooapsies probiert - als Pizzen kannte ich sie aber noch nicht :) Tolle Idee!

    Liebste Grüße
    bluemchenable.de

    AntwortenLöschen