Montag, 27. Oktober 2014

#154 ► [Alltag] Anstrengendes & nicht ganz gesundes Wochenende

Hallo ihr Lieben,
 
so das Wochenende hat mich ziemlich mitgenommen. Wir haben viel gemacht & Sonntag lag ich dann mit Magenproblemen vollkommen platt. Wahrscheinlich zu viel Knoblauch am Vorabend - es gab am Sonntag lediglich Suppe und Tee für mich & ziiiiemlich viel Couch und Bett - ich glaube, ich habe gestern mehr geschlafen als die letzten 2 Wochen.
Heute geht es mir soweit wieder gut. Der Magen macht noch etwas Stress und ich bin vollkommen groggy. Aber ich wollte mich eben einfach kurz melden & ein Lebenszeichen geben.
 
Die Waage hat von Freitag auf heute erneut -1,1 kg angezeigt - das heißt ich habe bis jetzt im Oktober 3,0 kg abgenommen. Natürlich hängt das sicher auch mit meinem gestrigen Tag zusammen - wo ich eigentlich so gut wie nichts an Essen runterbekommen habe - aber auch die Erdbeerwoche ist rum.
Ich hoffe jedoch, dass es so weiter geht & ich weiterhin so motiviert und dizipliniert bin ♥ diese Motivation und Diziplin habe ich aber auch meine tollen Follower zu verdanken - dies mir jeden Tag aufs Neues zeigen - dass es sich lohnt weiter zu machen.
 
Ich habe mich sehr über die Feedbacks zu meiner Kcal-Anzahl gefreut und habe diese jetzt auf 1.700 kcal erhöht. Ich hoffe, dass es nun fast das richtige für mich. Auch Nüsse habe ich mir nun gekauft, die ich nebenbei knappern kann & so dann auch auf mein Kaloriendefizit komme.
Ich dachte immer - meine Kalorienanzahl ist ok so & damit geht es schon - um so mehr freue ich mich, dass ihr mir Bescheid gibt, dass es so wenig ist  & ich damit meinem Körper auch nichts gutes tu - das möchte ich natürlich nicht. Ich möchte gesund und gewissenhaft abnehmen ohne Jojo-Effekt - danke hierfür - ihr seit spitze!
 
Bis dahin!
Liebe Grüße
euere Nina
 
 

Kommentare:

  1. Es ist total großartig, dass du auf die Tipps gehört hast :) Ich habe bei meiner großen Abnahme (~30 kg) 2009 auch zum ersten Mal keine 1.200-kcal-Diät gemacht, sondern regelmäßig zwischen 1600 kcal und 2200 kcal gegessen - und wunderbar abgenommen.
    In Wochen mit hohen Defiziten habe ich auch einen Refeed-Day eingebaut, wo ich einfach mal ohne zu zählen drauf los geschlemmt habe. Denke, da lag ich so bei 3.500 kcal am Tag.
    War aber super, dass mein Stoffwechsel nicht einschläft und meistens konnte ich Plateaus erfolgreich mit solchen Tagen überwinden :)

    Weiterhin ganz viel Erfolg - die Oktober-Abnahme kann sich doch echt sehen lassen! Toll!

    Viele Grüße
    Jana
    vonfettzufit.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Nachtrag:

    Hier kannst du deinen Grumdumsatz berechnen (das ist die Energiemenge, die dein Körper jeden Tag verbraucht durch Atmen, Körperwärme halten etc. - du kannst dir das so vorstellen, dass du im Koma liegst und dein Körper exakt diese Energie braucht, um am Leben z bleiben):

    http://jumk.de/bmi/grundumsatz.php

    Der Gesamtumsatz ist dann dein Grundumsatz plus der Leistungsumsatz, also die Energiemenge, die du am Tag essen könntest, ohne zuzunehmen. Bei Büroarbeit und 1-2x pro Woche Sport ist der Leistungsumsatz nicht so wahnsinnig hoch, liegt so bei 400 kcal.

    Dein Grundumsatz ist bei 1650 kcal - auf keinen Fall unterhalb dieser Grenze essen, es sei denn, du legst wirklich einmal in der Woche einen Refeed Tag ein.

    Es gab mal einen sehr schönen Text darüber, ich suche ihn mal und schicke ihn dir, falls du magst =)

    AntwortenLöschen