Montag, 16. Juni 2014

#72 Wochenrückblick KW 24

Die KW 24 ist um - am Mittwoch ist Wiegetag und ich habe Neuigkeiten (!)
 
Zu erst einmal zur KW 24.
Sportlich gesehen auf jedenfall ausbaufähig - absolut!
 
3 Tage was gemacht - 4 Tage nichts gemacht.
Wobei man muss dazu geben, dass mich Shred am Mittwoch so dermaßen fertig gemacht hat, dass ich Donnerstag definitiv nichts machen konnte - der Muskelkater war heftig.
Freitag habe ich dann gekämpft und Shred grad so gepackt!
Heavy, wie unsportlich ich doch bin.
 
Samstag kam dann eeeeendlich meine wundertolle Pulsuhr von Polar an, also musste ich auch joggen gehen!
 
Ich liebe sie jetzt schon (!)
 
4,18 km - gehen, laufen, gehen, laufen, gehen, laufen ... das Knie streikt noch etwas, aber mit etwas Übung geht das schon.
 
 
Meine Schwester und ich möchten am 12. September 2014 am Frauenlauf in Mannheim teilnehmen - 7 km ist hier zu rennen.
Wir haben uns nun einen Trainingsplan bei Runnersworld zusammengestellt. Am Donnerstag geht es los.
Ich bin gespannt und halte euch auf dem Laufenden. Ende August werden wir dann entscheiden, ob wir mitrennen oder ob das ganze unrealistisch ist.
Mal sehen und abwarten (!)
 
Am Freitag hatte ich Lust für meinen Schatz leckere Bounties zu machen. Die bestehen aus Kokosflocken, Kokosmilch und etwas Puderzucker. Die Masse in Bällchen formen, ab in die Gefriertruhe für circa eine Stunde und danach mit Zartbitterschokolade ummanteln (!)
Sehen super aus, laut meinem Freund schmecken sie auch super - aber die Kcal für ein Bällchen ist enorm, meiner Meinung nach (!)
Ich habe es ausgerechnet und bin auf stolze 111 Kcal gekommen - für ein Bällchen (!)
 
 
 
Da mein Schatz ja saaaaau gerne kocht und er weiß, dass ich möglichst fettarm und kcal-frei sein sollte, hat er am Freitag eine leckere Dorade für uns gegrillt.
Ich bin ja so gar kein Fischesser und gehe an die Dinge immer sehr skeptisch ran, aber ich muss sagen, so dermaßen lecker! Wow!
 
ca. 400 gr. Dorade mit Auberginen und Zucchini-Streifen für 2 Personen
 
Sonntag gab es dann sehr wenig zu essen. Da wir sehr spät aufgestanden sind und nicht wirklich viel gegessen haben, war ein kleeeiner Sündigertag!
Gegen Mittag habe ich ein Brötchen gegessen. Und Abends sind wir mit Freunden Schnitzel essen gegangen. Mein Magen hat sehr schnell Stopp gesagt und so habe ich nur ein halbes Schnitzel gepackt, wobei die Portionen auch riiiiesig sind!
Den Rest nimmt heute mein Schatz mit!
Nachher


Vorher


Ab heute, fahre ich morgens wie auch Abends mit dem Fahrrad, also zum Bahnhof und vom Bahnhof heim. Die Dauer beträgt nur circa 7 Minuten, aber besser als mit dem Auto, oder?
 


Am Mittwoch ist Wiegetag, ich bin gespannt, ob die Mühe und der Kampf etwas positives mit sich bringt! Heute werde ich meinen Schatz drum beten, dass er meinen Umfang notiert, dass ich hier auch einen Vergleich habe.
Das war er erst einmal von mir (!)
 
Bis demnächst!
Liebe Grüße
Nina ♥

 


Kommentare:

  1. Bei dem Schnitzel blutet mir das Herz! :( mit Tunke....oh mann oh mann. Ich als Österreicherin kann das ja gar nicht sehen! :D

    AntwortenLöschen
  2. Shred ist aber auch anstrengend, finde ich. Danach bin ich auch immer total fertig mit der Welt :P Besser 3 Tage, als gar keine Tage. :) Fisch ist auch nicht soooo meins, aber das sieht wirklich gut aus! Yummy :D

    AntwortenLöschen