Freitag, 7. November 2014

#161 [dinner-donnerstag & fazit Friday] Crazy week - but a good week

http://arthlete.tumblr.com/
 
Ja, da ich gestern noch zu wenig Bilder für den dinner-donnerstag hatte folgt er aber heute :)
Danach habe ich noch einige Neuigkeiten, die ich euch natürlich auch mitteilen möchte.
 
So ich beginne mal mit meinen Mahlzeiten in dieser Woche:

Knäcke mit Wurst & Käse & Ei // Knäcke und Apfelküchle // Käse-Sandwich
 
Nudeln mit eine Thai-Curry-Soße // Laugenstange mit Salami // Eierbrötchen
 
Knäcke mit Wurst & Käse + Joghurt // Chinesisch // Knäcke mit Wurst und Käse
Schweinemadaillons in Frischkäse-Rahm mit Nudeln ♥♥♥

Das waren die Gerichte von diese Woche. Es ist nicht immer Frühstück, Mittag & Abendessen, sondern meistens chaotisch gemischt.
 
So nun zu meiner Neuigkeit - eine Kollegin von mir macht seit Jahren Weight Watchers & das mit ziemlichen Erfolg. Auch andere machen dies Erfolgreich.
Jetzt möchte ich es auch testen. Ich habe mich nicht angemeldet - sondern habe mir die Dinge, die ich am meisten Essen mit den Punkten gesucht und habe meinen Tagesbedarf berechnet.
Früher habe ich WW schon mal mit meiner Mom gemacht & habe damals 10 Kilo abgenommen - vielleicht klappt es ja wieder.
Hat jemand mit der Anmeldung und dem Online WW Erfahrungen? Online und mit Anmeldung wäre mir ja echt liebe, dann habe ich auch so gut wie alle Lebensmittel.
Aber da bin ich eben noch am Überlegen. Auf jedenfall starte ich heute mit 21 Punkten täglich. Es ist ja eigentlich nichts anderes wie Kalorienzählen aber ich finde, ein Versuch ist es wert.
 
Ich halte euch auf jedenfall auf dem Laufenden.
 


Ganz altmodisch habe ich nun ein Notizblock wo ich alles aufschreibe und mit Punkten versehe. Ich bin echt mal gespannt. Auch meine Mom hat super mit WW abgenommen & eine Bekanntin hat 32 kg dadurch abgenommen - also Mädels und Jungs. Ich versuche es und halte euch auf dem Laufenden ♥
 
Liebe Grüße & ein schönes Wochenende ♥
Eure Nina ♥









Kommentare:

  1. Hey, die Anmeldung bei WW Online ist einfach und unproblematisch. Ab und zu gibt es Aktionen, durch die alles ein wenig günstiger wird. Da muss man am Besten Mal die Augen offen halten. ;) Ansonsten kann ich Dir http://www.my-miracle.de/ empfehlen. Das ist eigentlich das selbe Prinzip und kostenlos. Es wird auch mit Punkten gearbeitet, allerdings gibt es dort zusätzlich "gesunde" Punkte für Obst und Gemüse, die man am Tag auf jeden Fall essen sollte. Ich schreibe da ab und zu auch noch Punkte rein. Es hilft alles im Überblick zu behalten. ;) Vielleicht ist das ja auch was für dich. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich zähle ja Kalorien - aber ich weiß nicht. Mich würde es halt eben mal reizen, ob es durch WW Online einfach besser läuft, weil ich mich noch mehr daran halte.
      Auch alleine schon, weil ich zahle - als Motivationsschub. 3 Monate kostens 60 € - danach kann ich immer noch sagen, ne liegt mir nicht.

      Löschen
  2. Ich rate dir auch zur kostenfreien Variante My Miracle, da hast du auch Punkte, bzw. das was du isst wird gleich in Punkte umgewandelt. Das schöne, wenn du schon weißt wie viele Punkte dein Frühstück hat, kannst das auch gleich so eintragen, das spart viel Zeit und geht schnell ins Fleisch und Blut.
    Ich hatte immer dort 20 Punkte, und 5 extra nur für Obst/Gemüse, find das System recht gut. Aber jetzt möchte ich eher Zahlen sehen und genau wissen, wie viele Kcal ich zu mir nehme. :)

    AntwortenLöschen
  3. Huhu =) Ich würde dir ganz klar von WW abraten! Lieber Kalorien als Punkte zählen. Hat einen ganz einfachen Hintergrund:

    Mit WW isst du - normalerweise - unter deinem Grundumsatz. Ich hatte es für mich mal berechnet und kam auf 1.230 kcal, die ich hätte essen dürfen ("Sattmacher" nach dem neuen Programm ausgenommen). Mein Grundumsatz liegt aber bei 1.650 kcal.

    Schöpfst du die Sattmacher gut aus, wirst du wahrscheinlich über dem GU liegen - aber es ist schon sehr "gefährlich".

    Dahinter steckt eine geniale Marketingstrategie von WW: Natürlich nimmt jeder ab, der sich so unterkalorisch ernährt. Da funktioniert die Mundpropaganda super und man will es selber ausprobieren, weil Bekannte XY damit so gut abgenommen hat. Man macht das Programm, nimmt ab, irgendwann lässt man es schleifen, isst wieder "etwas!" mehr und da der Stoffwechsel so im Eimer ist durch das kontinuierliche Essen unter'm Grundumsatz, nimmt man umso schneller wieder zu. Möchte man wieder abnehmen, sagt man sich "Och, ich habe damals so schön abgenommen mit WW, das mache ich nochmal!" und schwupps, bekommen sie wieder Geld...

    Kalorienzählen ist so viel besser und einfacher... bitte bleib' dabei, auch wenn es anstrengend und langweilig ist und kein finanzieller Anreiz besteht!!! Vielleicht kannst du bei Challenges mitmachen oder im Netz eine Abnehmpartnerin suche, mit der du dich "battlest"!

    Ich wünsche dir weiterhin ganz viel Erfolg, du packst das, egal wie =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau das ist ja auch was ich denke - mit dem Kalorienzählen läuft es ja eigentlich recht gut. Ich denke eben immer, ich brauche einen Ansporn etc.
      Und so habe ich wenigstens mein GU, den ich dank euch jetzt auch richtig habe.
      Die Idee mit einer Abnehmpartnerin ist gar nicht so schlecht, vielleicht starte ich sowas demnächst mal :)

      Löschen
  4. ...hier nochmal ein Rechenbeispiel dazu, allerdings nach der alten Formel berechnet:

    Ich dürfte 21 P essen.

    Berechnet wird die P-Zahl über eine einfache Formel:

    (Fett * 0,11) + (kcal * 0,0165) = P

    So kannst du ausrechnen, wie viel P z.B. ein Müsliriegel hat, der 100 kcal und 3 Gramm Fett hat.

    Natürlich kann man aber auch auf den Kalorienbedarf pro Tag zurückrechnen, wenn man seine P-Zahl weiß:

    Gehe ich davon aus, dass ich 30 Gramm Fett am Tag zu mir nehme, lande ich in Verbindung mit 21 P bei 1.106 kcal.
    Esse ist mehr Fett, also 50 Gramm, lande ich bei 969 kcal am Tag.
    Ernährst du dich low fat, also fast ganz fettfrei, sind es immerhin mal 1.270 kcal. Einfach Fettwert und P-Zahl einsetzen und umstellen.

    Das ist viel zu wenig... egal ob low fat oder nicht :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die tolle Veranschaulichung (!)

      Löschen
    2. Bitte bitte, ich mache sowas total gerne :)

      Ich habe nämlich auch eine Bekannte, die sehr stark übergewichtig war (ca. 150 kg), sie nahm dann mit WW auf unter 100 kg ab und hat mittlerweile alles plus 10 kg wieder drauf. Mit der habeich neulich gerade geredet - sie will es jetzt wieder anfangen, weil es ja so schön funktioniert hatte... leider war sie für meine Infos taub :(

      Wir packen das auch ohne Hilfe - tschacka :D

      Löschen
  5. Ich glaube WW hilft total wenn man alles aufschreibt :)
    Klar es ist ähnlich wie Kalorien Zählen nur wirkt ein Punkt glaube ich einfach mehr als 100 kcal :)

    Viele Glück!

    AntwortenLöschen
  6. das frühstücksbild ist super! ich habe auch jahrelang nicht gefrühstückt und jetzt liebe ich es!! xo j. von Stereo|typically Me

    AntwortenLöschen